SCHÖNE DINGE

Share Button

Entwicklung und Umsetzung einer Produktlinie für die Sozialwerkstätten FSD Lwerk Berlin.

Im FSD Lwerk Berlin Brandenburg arbeiten über 900 Menschen mit Behinderung in 23 Handwerks und Dienstleisungsbereichen, in deren Mittelpunkt die berufliche Rehabilitation steht. In der täglichen Arbeit spielen auch deren Erzeugnisse eine wichtige Rolle für das Selbstverständnis und die Wirtschaftlichkeit des Lwerk.
 Im Rahmen einer mehrjährigen und engen Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung des Lwerk auf einer Seite und DesignstudentInnen der Kunsthochschule Berlin Weißensee auf der anderen, haben Lasch+Prillwitz die Entwicklung von nachhaltigen und formschönen Produkten für verschiedene Lebensbereiche koordiniert und umgesetzt.

Entwicklung des Corporate Design

Neben der Betreuung des Produktdesigns stand die Kreation eines konsistenten Erscheinungsbilds für die Produktlinie im Mittelpunkt. Das ausgewählte Design vermittelt die Vielfalt, Frische und den Ideenreichtum welche den Produkten innewohnt und schafft hohe Wiedererkennung.

Messeauftritte und Katalog

Für die Präsentation und den Vertrieb der Produkte aus dem Lwerk haben Lasch+Prillwitz den modularen Messestand und den Produktkatalog gestaltet. Die Leistungen umfassten Entwurf, Konstruktion, Koordinierung der Gewerke sowie die komplette Drucklegung. Viel Wert haben wir dabei auf die Vermittlung der Regionalität und Nachhaltigkeit der Produkte gelegt. Die LEuchten, Brettchen, Untersetzer, Eierbecher und Smartphonehalter werden aus heimischen Hölzern wie Ahorn und Eiche in den Berliner Werkstätten hergestellt.

Gestaltung des Webshop

Für den erfolgreichen Vertrieb der Produkte ist ein Webshop unerlässlich. Lasch+Prillwitz haben die Oberfläche und Seitenstruktur der Site entworfen und gemeinsam mit Webdesigner Viktor Nübel umgesetzt.

Produktion und Verpackung

Die Entwürfe für die verschiedenen Produkte des Labels „Schöne Dinge“ kommen von DesignstudentInnen der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Lasch+Prillwitz haben im Rahmen eines Lehrauftrages die Entwurfsarbeit betreut und die Umsetzung in den verschiedenen Werkstätten des Lwerk, wie Schlosserei, Tischlerei und Druckerei koordiniert. Dazu gehörte neben der Erstellung von Bauplänen, Materialvorgaben und TÜV-Kennzeichnung die Entwicklung von Produktverpackungen und Anleitungen.